ILBS Community-Treffen - Außerordentlicher Erfolg

Tuningen, 21.04.2008

In einer ungewöhnlichen Atmosphäre fand das Community-Treffen von ILBS (International Leadership and Business Society e.V.) am 5. und 6. April 2008 statt. Umgeben vom alten Gemäuer des Klosters Heiligkreuztal auf der Schwäbischen Alb trafen sich fast 80 Menschen um ihre Ideen miteinander zu teilen. Sei es Yoga, Management, Klavierspiel oder eine Klosterführung, für jeden waren interessante Workshops dabei. Richard Manuel, der die Auszeichnung "Unternehmer des Jahres 2007" erhalten hat, redete über Familienorientierte Organisation; Davide Martello, das Improvisationstalent am Klavier, führte Interessierte in das Klavierspiel ein; Margaret Fait, die nur für diese Veranstaltung aus Massachusetts (USA) angereist war, berichtete über die Arbeit von SCI (Service Civil International).

Beim Mittagessen, zu dem stets pünktlich um viertel vor zwölf die Kirchglocke rief, konnten sich alle dann über ihre Erfahrungen austauschen, über ihre Ideen, ihr Leben oder einfach das Wetter plaudern. Und das gab Anlass genug: mit Regen und Schnee zeigte sich der April von seiner typischsten Seite. Doch trotz der kalten Stürme waren alle wunderbar geborgen in der warmen gemeinschaftlichen Umgebung, die sich sehr schnell auch zwischen denen bildete, die sich hier zum ersten Mal begegneten. Richard Manuel, der Geschäftsführer der Software-Firma perbit aus Trossingen und andere Firmen hatten ihre Mitarbeiter zu der Veranstaltung eingeladen. Auch viele andere Menschen kamen, sogar aus Österreich, Luxemburg, Niederlande, Irland, Kasachstan, den USA und Indien.

Das Wochenende wurde von allen Teilnehmern als außerordentlicher Erfolg gepriesen und wird aus diesem Grund im kommenden Jahr am 14. bis 17. Juni 2009 nochmals und auch verlängert angeboten. ILBS lädt alle Interessierte herzlich ein.